Hunde

   Hundehaltung 2013 

Mikrochip

 

Die elektronische Kennzeichnung von Heimtieren ist seit 1. Juli 2008 lt. Tierschutzgesetz § 24 in Österreich amtlich vorgeschrieben. Weiterlesen: Hunde

Katze

Impfungen

 

Katzen sollte man die erste Impfung mit 9 Wochen verabreichen. Hier empfiehlt es sich gegen Katzenschnupfenund Katzenseuche zu impfen. Diese Impfung wird dann mit ca. 12 Wochen wieder aufgefrischt!

Danach sind die Impfungen jährlich aufzufrischen!

Welche Impfung genau für Ihre Katze gut ist, wird in dem persönlichen Gespräch mit dem Tierbesitzer abgeklärt!

Weiterlesen: Katze

Nager

DAS MEERSCHWEINCHEN 

Positiver Aspekt

    • freundlich
    • leicht zu halten
    • enge Beziehung zum Besitzer

Wichtig zu Wissen

  • mag nicht alleine sein und bedarf viel zeit
  • Stressanfällig und mag keine Änderungen in seiner Umgebung
  • Sehr fortpflanzungsfreudig und so sollten nur
  • kastrierte Böcke in der Gruppe sein

Wichtige Haltungsfehler

  •       Fütterungsfehler: Kenntnis der richtigen Fütterung wichtig!
  •       Deckung der Weibchen vor dem 7. Monat

 

Weiterlesen: Nager

Pferde

Untersuchung der Stute

 

•Rektale Untersuchung
•Ultraschalluntersuchung
 
•Tupferproben v. Muttermund in der
  Rosse
•Spülungen – Hormonbehandlungen
•Trächtigkeitsuntersuchung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen: Pferd...

Fohlen

4. März 2013

Für ein Noriker - Hengstfohlen im Pinzgau wird dringend eine Ammenstute gesucht. Wenn Sie helfen können, bitte melden Sie sich umgehend bei uns in der Ordination!

Telefon: 06468 5375

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Weitere Beiträge...

Seite 1 von 2

Kontaktieren Sie uns.

Mag. Gabi Fidler

Reitsam 52, 5450 Werfen

Telefon: 06468 53750

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag & Freitag

10.00 bis 12.00 u. 16.30 bis 18.30 Uhr

Dienstag - Mittwoch - Donnerstag

10.00 bis 12.00 und 17.00 - 19.00 Uhr

Samstag

10.00 bis 11.00 Uhr

Telefonische Terminvereinbarung
 erwünscht !

Erste Hilfe bei Haustieren

Falls Ihr Hautier einmal in eine Notlage gerät dann haben wir hier ein paar nützliche Tipps für Sie.

  1. Ruhe bewahren
  2. Selbstschutz beachten
    - Abwehrreaktion
    - Maulkorb - Maulbinde

    Nur wer sein Tier im gesunden Zustand genau kennt, kann krankhafte Veränderungen interpretieren.

Erste Hilfe für Haustiere

 

Zum Seitenanfang