Hundehaltung 2013

      Hundehaltung ab 1. Jänner 2013

 

 

Am 1. Jänner 2013 ist die Novelle zum Salzburger Landessicherheitsgesetz,
LGB1 Nr. 100/2012, in Kraft getreten und seit diesem Zeitpunkt gilt in Salzburgeine Meldepflicht für alle Hundehalterinnen und Hundehalter.

Eine Person, die einen über zwölf Wochen alten Hund hält, muss dies der Gemeinde,
in der sie ihren Hauptwohnsitz hat, innerhalb einer Woche ab Beginn der Haltung melden.


Die Meldung hat zu enthalten:

  • Name und Anschrift der Hundehalterin bzw. des Hundehalters
  • Rasse, Farbe, Geschlecht und Alter des Hundes
  • Name und Anschrift der Person, die den Hund zuletzt gehalten hat
  • die Kennzeichnungsnummer (§ 24a Abs 2 Z 2 lit d TSchG).

Der Meldung anzuschließen sind:

  • ein Sachkundenachweis und
  • der Nachweis, dass für den Hund eine Haftpflichtversicherung über eine Mindestdeckungssumme von € 750.000,-- besteht.

Ebenso muss die Hundehalterin bzw. der Hundehalter die Beendigung des Haltens eines Hundes innerhalb einer Woche der Gemeinde melden. Dabei ist der Endigungsgrund anzugeben und eine allfällige neue Hundehalterin oder ein neuer Hundehalter bekanntzugeben.

Sachkundenachweis

 Ein Sachkundenachweis kann nur von Personen ausgestellt werden, die von der Landesregierung mit Bescheid zugelassen wurden und somit Gewähr für eine ordnungsgemäße Ausbildung bieten.
Diese Personen können sowohl natürliche als auch juristische Personen sein.

Die erforderliche ausbildung der Hundehalterin bzw. des Hundehalters für das Halten eines nicht gefährlichen Hundes umfasst mindestens zwei Kursstunden.
Für das Halten eines gefährlichen Hundes ist eine Ausbildung der Hundehalterin bzw. des Hundehalters von mindestens zehn Kursstunden und eines Praxisteiles erforderlich.

Nach Abschluss der Ausbildung stellt die zugelassene Person den Hundehalterinnen bzw. den Hundehaltern eine Bescheinigung (=Sachkundenachweis) über die Absolvierung der jeweiligen Ausbildung aus. 

Kontaktieren Sie uns.

Mag. Gabi Fidler

Reitsam 52, 5450 Werfen

Telefon: 06468 53750

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag & Freitag

10.00 bis 12.00 u. 16.30 bis 18.30 Uhr

Dienstag - Mittwoch - Donnerstag

10.00 bis 12.00 und 17.00 - 19.00 Uhr

Samstag

10.00 bis 11.00 Uhr

Telefonische Terminvereinbarung
 erwünscht !

Erste Hilfe bei Haustieren

Falls Ihr Hautier einmal in eine Notlage gerät dann haben wir hier ein paar nützliche Tipps für Sie.

  1. Ruhe bewahren
  2. Selbstschutz beachten
    - Abwehrreaktion
    - Maulkorb - Maulbinde

    Nur wer sein Tier im gesunden Zustand genau kennt, kann krankhafte Veränderungen interpretieren.

Erste Hilfe für Haustiere

 

Zum Seitenanfang